exhibitions

exhibitions

Rückblick: Nasrin Abu Baker – Malerei, Objekt und Installation – Meisterschülerinausstellung "gray zone"

In ihren Arbeiten setzt sich die Künstlerin Nasrin Abu Baker sowohl mit ihrer autobiographischen als auch mit den damit verbundenen politischen Aspekten auseinander. Die Zerrissenheit zwischen palästinensischen Wurzeln und israelischer Identität bringt sie in Materiellen zum Ausdruck, die in der Arbeitswelt ihrer Eltern ihren Ausgangspunkt haben. Beton und Textilien bilden dabei Symbole, die frei von Vorlagen sind. Muster perfekter Schablonen werden aufgebrochen und Raues mit Zartem kombiniert. Das Changieren zwischen den Gegensätzen bietet somit der Anschauung einen weiten Raum.

Nasrin Abu Baker wurde im Dorf Zalafa bei Um el fahem (PSE/ISR) geboren. Sie erhielt 2006 einen Abschluss in Bildender Kunst vom Beit Berl College (Hamidrasha school of Art). Sie nahm an mehreren Gruppenausstellungen, Projekten und Festivals teil. Mit dieser Ausstellung absolviert sie Ihr Meisterschülerinnen-Studium an der HGB Leipzig, Klasse Bildende Kunst, bei Prof. Helmut Mark.

Weitere Informationen unter: https://www.facebook.com/nasrinartwork/

>> Vernissage: 29. 3. 2021, 17-21 Uhr nach Anmeldung unter info@arsavanti.de

>> Laufzeit: 30.  3. - 1. 4. 2021

>> Öffnungszeiten: Mo.-Do. 9-11:30 Uhr und nach Vereinbarung

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen zum Schutz vor Covid 19 und vereinbaren Sie mit uns einen Termin unter info@arsavanti.de

Wir freuen uns über Ihren Besuch !


Under the patron of father & mother


Ausstellungsansichten:





Stickerei und Beton



Thanks for the great soft opening and the appreciations !!


Keine Kommentare:

Kommentar posten