exhibitions

exhibitions

RIEN NE VA PLUS – Malerei, Fotografie und Skulptur von Anja Böttger, Mathias Antonio Herrmann, Gudrun Holtz, Markus Petersen

19. 11. - 4. 12. 2022 – RIEN NE VA PLUS – Malerei, Fotografie und Skulptur von Anja Böttger, Mathias Antonio Herrmann, Gudrun Holtz, Markus Petersen


>> Vernissage: 19.11. 2022, 19 Uhr mit Christian Walter am Saxophon & Martin Hanisch am E-Piano
>> Lesung aus dem Fotobildband „Narben auf der Haut und in der Seele“:
     Gudrun Holtz, 26.11. 2022, 20 Uhr und 27.11. 2022, 16 Uhr


>> Lesung zu Werken der Ausstellung: Olav Amende, 03.12. 2022, 20 Uhr
>> Finissage: 04.12. 2022, ab 16 Uhr mit kleinem Weihnachtskunstmarkt, Glühwein und musikalischer Begleitung durch Ben Rouka mit Drums & Hendrik Wood an der Sitar
>> Öffnungszeiten Mo-Don 9-12Uhr, Don und Fr 17-20Uhr und 26./27.11. 12-15Uhr
 

4 KünstlerInnen und 4 Positionen versuchen ihr Glück und platzieren ihre Jetons auf Malerei, Fotografie und Skulptur. Die Roulette-Scheibe setzt sich in Bewegung – noch immer darf gesetzt werden, die Kugel wird eingeworfen und rollt entgegengesetzt der Laufrichtung der Scheibe im Zylinder ihre unendlichen Kreise: „rien ne va plus - nichts geht mehr!“. Die Spannung steigt! Wem wird Fortuna hold sein?

Mathias Antonio Herrmann 


Gezeigt werden abstrakte Arbeiten von Anja Böttger, realistische Malerei von Mathias Antonio Herrmann, Fotografie von Gudrun Holtz und Skulpturen von Markus Petersen.

Am Samstag den 26.11. um 20 Uhr und am Sonntag den 27.11. um 16 Uhr stellt die Kölner Autorin und Fotografin Gudrun Holtz ihren Fotobildband „Narben auf der Haut und in der Seele“ vor.
Der Leipziger Schriftsteller und Theater-Regisseur Olav Amende wird in einer Lesung am Samstag den 03.12. um 20 Uhr neue Texte zu ausgewählten Werken der Ausstellung präsentieren.



Ausstellungsimpressionen:

Eröffnung mit Christian Walter & Martin Hanisch

Gudrun Holtz: Fotografien aus Zyklus 
"Narben auf der Haut und in der Seele"

Anja Böttger: Ölkreideserie aus dem
'Farb- und Formtagebuch' 2018-2021 

Markus Petersen: Qualle, Eiche


Mathias A. Herrmann: Meine Mutter, Öl a. LW.

shells and structures – Malerei, Zeichnung, Farbholzschnitt, Skulptur von Oliver Bekiersz, Sebastian Harwardt, Stephan Schieritz, Simon Horn

4. 11. 22 - 12. 11. 22 – shells and structures – Malerei, Zeichnung, Farbholzschnitt, Skulptur – Oliver Bekiersz, Sebastian Harwardt, Stephan Schieritz, Simon Horn


>> Vernissage: 4. 11. 2022, 19 Uhr mit Low Velocity Soundsystem
(Chill-out Beats von John Horton und Gregor Schieritz)
>> Finissage: 12. 11. 2022, 19 Uhr mit Low Velocity Soundsystem
>> Laufzeit: 4.11.22 - 12.11.22
>> Öffnungszeiten: Mo. - Do. 9-11:30 Uhr, Fr. + Sa. 15-18 Uhr und nach Vereinbarung

Die vier ausstellenden Künstler eint ihr Kunststudium an der Burg Giebichenstein in Halle. Doch sorgen ihre heterogenen Handschriften für unterschiedlichste künstlerische Interventionen. Ob in gebauten Räumen, dekonstruierten Gebäuden oder Naturphänomenen, überall werden Strukturen sicht- und erlebbar. Überlieferte Formensprachen werden untersucht und hinterfragt, wobei Irritationsmomente einkalkuliert sind. 
Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf Ihren Besuch !



Oliver Bekiersz: o.T. (12 teilig variabel) 
90 X 120 cm, Acryllack auf MDF, 2021


Ausstellungsimpressionen:










Wir danken allen für die wundervolle Vernissage und Finissage mit Low Velocity Soundsystem und natürlich auch für alle inspirierenden Eindrücke in der Ausstellung !!