exhibitions

exhibitions

Rückblick: SIBERUT – Bernhard Schurian


SIBERUT – Fotografie
Bernhard Schurian


Vernissage: 5. 4. 2019, 19 Uhr
Finissage: 17. 4. 2019, 19 Uhr

Exotische Insekten sind Bernhard Schurians Leidenschaft. Als Spiegel der Vielfalt der Natur liegen sie in naturkundlichen Sammlungen verborgen. Bernhard Schurian bringt sie ans Licht und führt den Betrachter auf eine Entdeckungsreise von wundersamen Formen, Farben und Strukturen. Diese sind mit bloßem Auge nicht sichtbar, doch mit Hilfe spezieller Aufnahmetechnik gelingt es ihm, seine winzigen Protagonisten sogar in übermenschlichen Dimensionen einzufangen. Aus kleinen "Quälgeistern" werden somit Porträts großer Charaktere.
Die Ausstellung in der Alten Handelsschule fokussiert schließlich auf großformatige Insektenporträts aus den Tropen, wie die jüngst fotografierte kleine Zikade, deren Lebensraum der Ausstellung ihren Namen gibt: SIBERUT

Bernhard Schurian (Berlin) absolvierte seine Fotografieausbildung in München, später ein Masterstudiem am BARD College in Ney York. Zwischen 1986 und 1990 porträtierte er innerhalb eines deutsch-deutschen Projekts junge bildende Künstler in Leipzig, woraus seine innere Verbundenheit mit dieser Stadt resultiert. Heute gilt sein größtes Interesse der hochauflösenden Makrofotografie von Insekten mit Hilfe des Stacking-Verfahrens, einer Kombination aus fotografischer Aufnahme- und digitaler Bildbearbeitungstechnik.

Weitere Informationen zum Künstler unter: http://schurian.com

© Bernhard Schurian: Zikade
© ∫Bernhard Schurian: Raubfliege

Snapshots:

© Bernhard Schurian: Zikade


© Bernhard Schurian: Exaerete frontalis


© Bernhard Schurian: Raubfliege (Detail)
















© Bernhard Schurian: Schwärmer (Detail)
















© Bernhard Schurian: Spitzkopfzi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen