exhibitions

exhibitions

Montag, 24. Oktober 2016

Rückblick Sept.-Okt. 2016: Kunstausstellung "Stille Post"

Kunstausstellung "Stille Post" unter der Leitung von Birger Jesch. 
Link zum Katalog:
Ausstellungsdauer: 23.9.2016-22.10.2016


Unter dem Titel "Stille Post" vereinte die Ausstellung 31 Kunstwerke von ebenso vielen Künstlerinnen und Künstlern. Auf das Format von 40 x 40 cm beschränkt sind diese Werke jeweils in einer Woche entstanden. Wie ein künstlerischer Kettenbrief wurde jedes Werk via Mail an einen anderen Künstler verschickt, der diesem einen Namen gab und dazu selbst ein Bild anfertigte. So entstanden innerhalb von 31 Wochen Werke, die zwar thematisch aufeinander bezogen dennoch in Stilistik und Technik kaum unterschiedlicher sein könnten. Obgleich Mail Art Projekte gerade für internationale Beteiligungen geeignet sind, blieb hier die Auswahl der mitwirkenden KünstlerInnen zumeist auf Mitteldeutschland beschränkt. Denn nicht ohne eine Portion Humor nennt sich die Aktion auch Kunst im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Bildtransformation Mitteldeutschland, kurz ABM.

Teilnehmende KünstlerInnen:
Rainer Jacob, Uwe Klos, Julia Heinemann, Jörg Seifert, Thomas Suchomel, Sibylle Grundeis, Sven Schmidt, Andreas Schüller, Friedrich Rittweger, Volker Lenkeit, Marie-Luise Leonhardt, Birger Jesch, Dirk Fröhlich, Cosima Göpfert, Heike Gruber, Uwe Mühlberg, Osmar Osten, Nora Leschinski, Frank Voigt, Petra Lorenz, Hans Hess, Kati Münter, Wolfgang Schwarzentrub, Monika Pellkofer-Grießhammer, Tanja Pohl, Benedikt Braun, Uwe Warnke, Annette Munk, Karla Sachse, Simone Eißrich, Steffen Jacob


Ausstellungseröffnung am 23. 9. 2016



Am 18.10.2016 gesellte sich nach einer Ausstellungsführung mit Vorschulkindern spontan noch ein 32. Bild neben Steffen Jacobs "DAS SCHWARZE WEISS" hinzu.
Link zur Kinderveranstaltung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen